Consulting

Mehr erfahren

Unsere erfahrenen Mitarbeiter führen Sie, losgelöst von starrer Theorie und einzelnen Rahmenwerken, hin zu einem zeitgemäßen Enterprise Service Management. Wir unterstützen Sie bei der Analyse, dem Design, der Etablierung und auch dem Betrieb Ihrer Service Management Aktivitäten; von der Anforderung bis zur Leistungserfüllung – professionell und kundenfokussiert.

Unsere Experten im Bereich Enterprise Solutions unterstützen Ihre Transformation hin zu digitalisierten Service-Prozessen auf Basis der marktführenden Enterprise-Service-Management-Plattform ServiceNow. Wir helfen Ihnen von der Definition der Roadmap über die Lösungsarchitektur und erfolgreiche Implementierung, bis hin zum stabilen Applikationsmanagement und –betrieb in einem DevOps-Ansatz.

Wir helfen unseren Kunden, die laufend wachsenden Compliance-Anforderungen aus Informationssicherheit, Datenschutz und Risk Management mit geeigneten Konzepten, Prozessen, Dienstleistungen und technischen Lösungen zu begegnen. Dabei beachten wir sowohl Ihre Möglichkeiten und Rahmenbedingungen als auch die formalen Anforderungen.

Wir versetzen unsere Kunden in die Lage aus der Vielzahl der möglichen und notwendigen Maßnahmen die richtigen und leistbaren nachhaltig in der Organisation zu verankern.

Mit der zunehmenden Digitalisierung gehen auch steigende Anforderungen an die Performance eines Rechenzentrums einher. Unsere Spezialisten im Bereich Digital Services Advisory unterstützen Ihre Transformation hin zu einer maßgeschneiderten Rechenzentrums- bzw. Cloud-Strategie mit hochverfügbarer und vollredundanter Ausrichtung.

Mit unseren erfahrenen Management-Beratern aus dem Bereich Future Service Enablement entwickeln wir eigene Antworten auf das Enterprise Service Management der Zukunft und helfen Ihnen dabei, die Möglichkeiten und Vorteile der Digitalisierung gewinnbringend in den eigenen Geschäfts- und Serviceprozessen einzusetzen. Unser Expertenteam steht Ihnen zur Verfügung, um Business-Innovationen in passende Strategien und Lösungen zu überführen.

Mit der gebündelten Expertise von erfahrenen Consultants und pädagogischen Fachkräften bieten wir Ihnen digitale Lernformate, die genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten werden. Hierzu zählen interaktive Lernerlebnisse, Knowledge Nuggets und kontextspezifische Lernformate.​

Trainings

Mehr erfahren

IT Infrastructure Library (ITIL®) ist der weltweit anerkannte Industriestandard zur Umsetzung von Service Management.

In unseren ITIL® Schulungen für v3 und ITIL 4 erlernen Sie die für den Betrieb einer IT-Infrastruktur notwendigen Prozesse, die Aufbauorganisation und die Werkzeuge und können sich offiziell nach dem weltweit gültigen Standard zertifizieren.

PRINCE2® (Projects in Controlled Environments) ist eine prozessorientierte Methode für das Projektmanagement, die sich an Best Practices orientiert.

In unseren PRINCE2®-Schulungen lernen Sie und Ihre Kollegen das Rahmenwerk für erfolgreiche Projekte und konkrete Handlungsempfehlungen für jede Projektphase. Außerdem können Sie sich prüfen lassen und so auch gleich Ihr PeopleCert® Zertifikat des internationalen Standards erhalten. 

ServiceNow ist ein Cloud-basierter Software-as-a-Service-Anbieter für Enterprise Service Management Lösungen.

In unseren ServiceNow Schulungen sammeln Sie Erfahrungen im Umgang mit der Software und lernen, wie Sie Ihre Arbeitsprozesse in ServiceNow abbilden und optimieren können. Als autorisierter Trainingspartner von ServiceNow bieten wir Ihnen außerdem auch die offizielle Zertifizierung an.

Scrum ist ein Rahmenwerk für agiles Projektmanagement, das überwiegend bei der Entwicklung von Software aber auch der Produktentwicklung eingesetzt wird.  

Unsere Schulungen für Scrum machen Sie bereit für agile Projekte. Unsere praxiserfahrenen Trainer vermitteln Methoden sowie Praxiswissen und bereiten Sie und Ihre Kollegen optimal auf die offizielle Prüfung auf scrum.org vor - sowohl in offenen Seminaren als auch Inhouse in Ihrer Organisation. 

DevOps ist ein kultureller und fachlicher Ansatz, um bei sich verkürzenden Entwicklungszeiten stabile IT Services zu liefern. In Zeiten von immer komplexer und essentieller werdender IT bei gleichzeitiger Steigerung und Veränderung der Kunden- und Businessanforderungen ist die kontinuierliche Lieferung und Bereitstellung von qualitativ hochwertigen und verlässlichen IT Services unerlässlich.

COBIT® ist ein Framework, das als Werkzeugkasten und Kontrollinstrument bezeichnet werden kann, um die Zusammenarbeit zwischen IT und Business zu ermöglichen. Dabei wird die gesamte (IT-) Organisation durch das Framework unterstützt und die Voraussetzung für die Corporate Governance geschaffen.

Management of Risk (M_o_R®) ist ein Framework für das Risiko Management. Es hilft Unternehmen Risiken zu identifizieren, zu kontrollieren und passende Entscheidungen zu fällen.

Unsere Web Based Trainings bereiten Sie mithilfe von leicht verständlichen Fallstudien und interessanten Quiz- und Kapitel-Fragen zielgerichtet auf Ihre Zertifizierungsprüfung vor.

Ivanti ist Anbieter für Software im Bereich von IT Service Management, IT-Security, Unified Endpoint Management und anderen Anwendungen. 

In unseren Schulungen sammeln Sie Erfahrungen im Umgang mit Ivanti Service Manager und Ivanti Endpoint Manager und lernen, wie Sie Ihre Arbeitsprozesse abbilden und optimieren können. Als Trainingspartner von Ivanti bieten wir Ihnen außerdem auch die offiziellen Zertifizierungen an.

Lernen Sie spielerisch in Simulationen die Möglichkeiten von ITIL®, PRINCE2® und DEVOPS in Ihrem Unternehmen kennen. Erleben Sie eine fiktive Raumfahrt oder steigern Sie die Produktivität eines Pizza-Lieferanten. Dabei werden viele typische Probleme sichtbar, die in IT-Organisationen anzutreffen sind. 

Der Ruf nach konkreten Ansätzen für ein agiles Management von Services und Produkten wird immer lauter. Doch was bedeutet nun konkret „agiles Service Management“ und welche Rolle nimmt in diesem Kontext ITIL® 4 für etablierte Service-Management-Organisationen bzw. für jene, die eine Überarbeitung bzw. Anpassung ihrer internen Abläufe und Strukturen planen, ein? Hier finden Sie unsere Trainings für agile Methoden im Überblick.

Ein Praxisworkshop ist eine Veranstaltung, in der eine kleinere Gruppe mit begrenzter Zeitdauer intensiv an einem Thema arbeitet. Ein Kennzeichen ist dabei die kooperative und moderierte Arbeitsweise an einem gemeinsamen Ziel.

ITIL® 4 Managing Professional (MP) Transition

Ihre Vorteile

Offizielle PeopleCert® Zertifizierung

AXELOS-akkreditierte Unterlagen

Trainer mit langjähriger Praxiserfahrung

Top-Location inklusive Pausenverpflegung

Hochwertige Schulungsmaterialien

3995 CHF zzgl. MwSt.

Die Prüfungsgebühr zur Zertifzierung von CHF 385.− ist im Preis enthalten.

Keine Ergebnisse

Die eingestellten Kriterien liefern leider keine Ergebnisse.

DatumOrtPreis
13.01. - 17.01.2020
Zürich

Zürich

Zürich-Airport
Hotelstrasse 1, Prime Center 3, 10th floor
8058 Zürich
+41 44 567 61 57

3995 CHF zzgl. MwSt.
23.03. - 27.03.2020
Zürich

Zürich

Zürich-Airport
Hotelstrasse 1, Prime Center 3, 10th floor
8058 Zürich
+41 44 567 61 57

3995 CHF zzgl. MwSt.
29.06. - 03.07.2020
Zürich

Zürich

Zürich-Airport
Hotelstrasse 1, Prime Center 3, 10th floor
8058 Zürich
+41 44 567 61 57

3995 CHF zzgl. MwSt.
16.11. - 20.11.2020
Zürich

Zürich

Zürich-Airport
Hotelstrasse 1, Prime Center 3, 10th floor
8058 Zürich
+41 44 567 61 57

3995 CHF zzgl. MwSt.

Ziel des Seminars

In diesem 5-tägigen Training werden alle relevanten Themen trainiert, die den Transfer von ITIL® Edition 2011 nach ITIL® 4 ausmachen und die Teilnehmer bekommen die Möglichkeit am Ende des Kurses die Prüfung zum ITIL® 4 Managing Professional abzulegen.

Für wen ist die Schulung geeignet?

  • ITIL® v3 Experts die den Status ITIL® 4 Managing Professional (MP) erlangen möchten.

Voraussetzungen für die Schulungen

Für die Zulassung zur Schulung und Prüfung muss der Teilnehmer ITIL® Expert sein, mindestens aber 17 Credits (die Anzahl an Credits, die zur Zulassung zur Managing Across the Lifecycle Prüfung notwendig ist) verfügen.

Kursunterlagen

Sie erhalten AXELOS-akkreditierte Unterlagen.

Die Prüfung kann direkt im Anschluss an den Kurs als paper-based Prüfung abgelegt werden.

Sie geht über 90 Minuten und enthält 40 Multiple-Choice-Fragen, von denen mindestens 70 % (28 Fragen) zum Bestehen der Prüfung richtig beantwortet werden müssen. Das vorläufige Ergebnis der Prüfung wird direkt im Anschluss bekannt gegeben.

Das ITIL®-4-Managing-Professional-Zertifikat steht Ihnen als E-Zertifikat innerhalb von 48 Stunden nach erfolgreicher Prüfung in Ihrem persönlichen Account auf dem PeopleCert Candidate Portal (""Passport"") zur Verfügung.

Den ITIL® Expert nach v3 auf ITIL® 4 upgraden

In 5 Tagen - das Update zum neuen ITIL® Standard

Mit unserer Schulung ITIL® 4 Management Professional können Sie Ihre Zertifzierung zum ITIL® Expert (v3) auf das Level eines ITIL® 4 Managing Professionals updaten.

Wenn Sie also bereits die ITIL® v3 vollständig durchlaufen haben, jedoch noch keine Erfahrungswerte mit ITIL® 4 besitzen, ist dieser Kurs die richtige Wahl, um möglichst effizient auf eine neue Zertifizierung nach ITIL® 4 zu kommen: An den 5 Schulungstagen vermitteln Ihnen unsere Trainer alle von AXELOS geforderten Inhalte und bereiten Sie perfekt auf die offizielle PeopleCert® Zertifizierung vor.

Die Prüfung für das Zertifikat können Sie auf Wunsch am letzten Tag des Seminars ablegen und erhalten Ihr persönliches Zertifikat nach bestandener Prüfung im Anschluss. 

ITIL® 4 als Inhouse Trainings

Sie möchten gemeinsam mit Ihren Kollegen ITIL® Wissen in Ihr Unternehmen einbringen oder vertiefen? Unsere Trainer unterstützen Sie auch Vor-Ort und führen mit Ihnen die Schulung und die Zertifizierung in Ihrem Unternehmen oder an einem von Ihnen gewünschten Standort durch.

Wir stellen Ihnen auf Wunsch ein maßgeschneidertes Angebot für die Schulung Ihrer Mitarbeiter zusammen - kontaktieren Sie uns Sie uns einfach per E-Mail.

Die Inhalte von ITIL® 4 Managing Professional (MP) Transition

Die Basiskonzepte von ITIL® 4

Die grundlegenden Inhalte von ITIL® 4 werden im Zusammenhang erläutert. Kernelemente sind die vier Dimensionen, das Service Value System, die Service Value Chain, die Guiding Principles und die Practices.

Create, Deliver and Support

Die in der Ausprägung von ITIL® 4 notwendigen Aspekte der Gestaltung, des Erbringens und des Supports von Services werden vermittelt. Die Aktivitäten des Service Value Stream werden fokussiert auf: Anforderung, Planung, Erstellung, Lieferung, Verbesserung und Weiterentwicklung.

Drive Stakeholder Value

Unter der Thematik „Drive Stakeholder Value“ wird der Umgang und die Einbindung der jeweils relevanten Stakeholder behandelt. Dabei stehen insbesondere die Entwicklungsphase, Tests und das ständige Verbessern von Services und Servicebeziehungen im Vordergrund.

High Velocity IT

Hier wird die Beziehung zwischen Service Provider und Servicenehmer adressiert. Alle Gesichtspunkte der digitalen Organisation werden im Kontext des IT Service Managements mit besonderem Fokus auf Agilität, Flexibilität und Time to Market besprochen und vermittelt.

Direct, Plan and Improve

Im Abschnitt Direct, Plan and Improve geht es um Steuerung und Planung, die Anwendung der Key Principles sowie zugehörende Methoden. Die Ausprägungen von Governance, Risk and Compliance sind ebenso Bestandteil wie die Betrachtungen des organisatorischen Change-Managements.

Prüfung und Zertifizierung

Am Nachmittag des letzten Seminartages können Sie die papierbasierte Prüfung ablegen. Dort haben Sie 90 Minuten Zeit, um 40 Fragen zu beantworten. Zum Bestehen der Prüfung werden 28 (70%) richtige Antworten benötigt. 

Das vorläufige Ergebnis erhalten Sie sofort im Anschluss an die Prüfung. Nach erfolgreicher Prüfung erhalten Sie nur 48 Stunden nach Abschluss Ihr persönliches internationales ITIL® 4-Managing-Professional Certificate als E-Zertifikat in Ihrem persönlichen Account im PeopleCert® Candidate Portal ("Passport"). 

Unsere Methodik: ITIL® praxisnah lernen

Unsere Kurse sind interaktiv im ständigen Dialog mit den Teilnehmern gestaltet – denn nur so ist ein nachhaltiger Lernerfolg gesichert. Aus diesem Grund verwenden wir in unserer ITIL® 4 Transition Schulung verschiedene Methodiken, um die Lerninhalte aufzulockern und zugleich deren Anwendung / Abgleich in der Praxis aufzuzeigen.

Durch Praxisbeispiele, Übungen und Musterprüfungen erlernen Sie nicht nur das Spektrum des Managing Professional spielerisch, Sie bereiten sich auch optimal auf die bevorstehende Prüfung vor.

Tagesablauf

Tag 1

09:00 – 17:00 

Reflektion ITIL® 4 Foundation

Die Konzepte Create, Deliver and Support

Tag 2

09:00 – 17:00 

Die Konzepte Create, Deliver and Support

Konzepte Drive Stakeholder Value

Tag 3

09:00 – 17:00

Die Konzepte Drive Stakeholder Value

Die Konzepte High Velocity IT

Tag 4

09:00 – 17:00 

Die Konzepte Direct, Deliver and Support

Die Konzepte aus High Velocity
 

Tag 5

09:00 – 17:00 

Die Konzepte Direct, Deliver and Support

Prüfungsvorbereitung

MP Transition Prüfung
 

Die genannten Zeiten können abweichen. Grund hierfür können z.B. kleinere Gruppen, gutes Grundverständnis zum Thema o.ä. sein. Änderungen am Zeitplan werden direkt zwischen der Teilnehmergruppe und dem Trainer abgestimmt.

Unsere Trainer

Dr. Helmut Steigele

Helmut Steigele setzt für sich als Trainer und Management-Coach das Thema Zukunftsfähigkeit und Resilienz von Services, Service-Valuestreams und ganzer Serviceorganisationen als Schwerpunkt. Mit knapp 20 Jahren Trainings- und Coaching-Erfahrungen, regelmässigen Publikationen und als Autor und Beirat von Certification Bodies für die Gestaltung von Kursen und Prüfungsfragen, ist er die Brücke der Praxis in die Prüfungs- und Zertifizierungsthematik.

Seminarort & Anreise

Seminarort 

Ihr Seminar findet bei der Trusted Quality Switzerland GmbH an der Hotelstrasse 1, Prime Center 3, 10th floor am Zürich-Airport statt. Die Schlulungsräume sind direkt mit dem Flughafengebäude verbunden.

Anreise mit dem Zug

Folgen Sie der Ausschilderung Richtung Parking 1 – Conference Center.

Anreise mit dem Auto

Autobahn A1 verlassen am Dreieck Zürich Nord auf die A51 Richtung Flughafen. A51 an der Ausfahrt Flughafen verlassen und der Ausschilderung zum Parkhaus 1 (P1) folgen.
Fahren Sie im P1 auf die 8. Etage zur zweiten Schranke. Das bereits erhaltene Ticket erneut einschieben und entnehmen, Schranke öffnet sich. Das Ticket muss an der Hotelrezpetion des Radisson Blu oder beim Conference Center bezahlt werden."

Sie haben Fragen?

Kurt Schlegel

Senior Consultant

Sichern Sie sich Ihren Termin

Zu den Terminen