Mit unseren Leistungen im Bereich Agile & IT Service Management unterstützen wir unsere Kunden bei der optimalen Ausrichtung der Aufbau- und Ablauforganisation und digitalisieren und automatisieren gängige Aufgaben im Service Management – nach klassischen, agilen oder hybriden Methoden.

Machen Sie Ihr Business mit agilen Vorgehensweisen reaktionsfähiger und flexibler, erzeugen Sie einen höheren Business Value für sich und Ihre Kunden und gewinnen Sie mit einem schnelleren Markteintritt.

Durch unsere Erfahrung mit integrierten ITSM und DevOps-Umgebungen, Scrum/Kanban und strategischer Ausrichtung auf scaling agile ist die iTSM Group der ideale Partner rund um agile Vorgehensweisen und organisatorische Transformation. 

Mit unseren Leistungen im Bereich Customer Service Management (CSM) verhelfen wir Service-Organisationen zu einem kundenzentrierten und effizienten Arbeiten.

Mit "AI"-basierten Self-Services ermöglichen Sie Ihren Kunden eine mobile, effiziente und 24/7 Interaktion, während Ihren Service Agents alle kundenrelevanten Informationen zentral zur Verfügung stehen – in jedem Prozessschritt, abteilungsübergreifend und jederzeit aktuell.

Mit unseren Leistungen im Bereich Governance, Risk and Compliance helfen wir unseren Kunden, die laufend wachsenden Compliance-Anforderungen aus Informationssicherheit, Datenschutz und Risk Management mit geeigneten Konzepten, Prozessen, Dienstleistungen und technischen Lösungen zu begegnen. 

Damit versetzen wir unsere Kunden in die Lage, aus der Vielzahl der möglichen und notwendigen Maßnahmen die richtigen und leistbaren nachhaltig in der Organisation zu verankern.

In einer zunehmend datengetriebenen Welt sind die klassischen Methoden und Werkzeuge zur Handhabung des IT-Betriebs nicht länger zukunftsfähig.

Mit unseren Leistungen im Bereich IT Operations Management unterstützen wir unsere Kunden bei der Modernisierung und Transformation ihres IT-Betriebs und helfen Ihnen, die nächste Stufe der Automatisierung zu erreichen. 

Mit unseren Leistungen im Bereich Project Portfolio Management (PPM) unterstützen wir unsere Kunden dabei, ihre Projektsteuerung besser auf die Unternehmensstrategie abzustimmen und die Projektarbeit insgesamt effizienter zu gestalten - egal ob diese nach klassischen oder agilen Ansätzen durchgeführt wird. 

Die Now Platform ist ein starkes Werkzeug zur Digitalisierung und Teilautomatisierung Ihrer Prozesse und Services.

Hier finden Sie eine Übersicht über die verschiedenen Anwendungsfelder in Abteilungen und Branchen. 

Als ServiceNow® Elite Partner ist die iTSM Group mit ihren Tochtergesellschaften eines der profiliertesten Beratungshäuser für die Enterprise Service Management Plattform in Europa.

Hier finden Sie unsere ServiceNow® Beratungsleistungen in der Übersicht. 

Wir unterstützen Sie dabei, das Cloud SaaS von ServiceNow® richtig aufsetzen und einführen - mit einem ganzheitlichen Ansatz auf verschiedenen Ebenen.

Lernen Sie unsere Leistungen im Kontext der ServiceNow® Implementierung kennen.

ServiceNow® as a Service ist das ideale Produkt für einen schnellen Einstieg in die digitale Transformation von kleinen und mittelständischen Unternehmen: Wir sorgen für Aufbau und Konfiguration Ihrer ServiceNow® Umgebung, bilden Ihre Prozesse dort ab und ermöglichen ohne langfristige vertragliche Bindung den Zuschnitt auf individuelle Bedürfnisse.

Mit unseren Leistungen im Application Management Service (AMS) kümmern wir uns um die täglichen Aufgaben im Betrieb Ihrer Plattformlösungen unserer Kunden - besonders in Bezug auf globale ServiceNow® Plattformen. 

Unsere projektübergreifende Expertise und die maximale Transparenz in unserem Vorgehen sind dabei die Grundlage für eine erfolgreiche und vertrauensvolle Partnerschaft.

Steigern Sie die Akzeptanz und Nutzung Ihres Service-Portals mit User Experience Design ­– für mehr Zufriedenheit und Effizienz im Unternehmen.

In unseren ServiceNow® Schulungen sammeln Sie Erfahrungen im Umgang mit der Software und lernen, wie Sie Ihre Arbeitsprozesse in ServiceNow® abbilden und optimieren können. Als autorisierter Trainingspartner von ServiceNow® bieten wir Ihnen außerdem auch die offizielle Zertifizierung an.

COBIT® ist ein weltweit anerkanntes Framework zur Umsetzung von IT-Governance.

Akkreditierte und erfahrene Trainer:innen vermitteln Ihnen die Inhalte zu Governance und Management der IT.

DevOps ist ein kultureller und fachlicher Ansatz, um bei Entwicklungsprozessen eine bessere Verzahnung von Entwicklung und IT-Betrieb sicherzustellen. 

In unseren Schulungen für DevOps lernen Sie von praxiserfahrenen Trainern alles, was Sie für eine effizientere Zusammenarbeit der beteiligten Abteilungen brauchen - inklusive offizieller PeopleCert® Zertifizierung

IT Infrastructure Library (ITIL®) ist ein weltweit anerkanntes Framework zur Umsetzung von IT-Service Management.

In unseren ITIL® Schulungen für v3 und ITIL® 4 erlernen Sie die für den Betrieb einer IT-Infrastruktur notwendigen Prozesse, die Aufbauorganisation und die Werkzeuge und können sich offiziell nach dem weltweit gültigen Standard zertifizieren.

PRINCE2® (Projects in Controlled Environments) ist eine prozessorientierte Methode für das Projektmanagement, die sich an Best Practices orientiert.

In unseren PRINCE2®-Schulungen erlernen Sie und Ihre Kollegen das Rahmenwerk für erfolgreiche Projekte und konkrete Handlungsempfehlungen für jede Projektphase. Außerdem können Sie sich prüfen lassen und so auch gleich Ihr PeopleCert® Zertifikat des internationalen Standards erhalten.

Scrum ist ein Rahmenwerk für agiles Projektmanagement, das überwiegend bei der Entwicklung von Software aber auch der Produktentwicklung eingesetzt wird.

Unsere Schulungen für Scrum machen Sie bereit für agile Projekte. Unsere praxiserfahrenen Trainer vermitteln Methoden sowie Praxiswissen und bereiten Sie und Ihre Kollegen optimal auf die offizielle Prüfung auf scrum.org vor - sowohl in offenen Seminaren als auch Inhouse in Ihrer Organisation.

ServiceNow® ist Anbieter einer cloud-basierten Software-as-a-Service (SaaS) für Enterprise Service Management.

In unseren ServiceNow® Schulungen sammeln Sie Erfahrungen im Umgang mit der Software und lernen, wie Sie Ihre Arbeitsprozesse in ServiceNow® abbilden und optimieren können. Als autorisierter Trainingspartner von ServiceNow® bieten wir Ihnen außerdem auch die offizielle Zertifizierung an.

Lernen Sie spielerisch in Simulationen die Möglichkeiten von ITIL®, PRINCE2® und DEVOPS in Ihrem Unternehmen kennen. Erleben Sie eine fiktive Raumfahrt oder steigern Sie die Produktivität eines Pizza-Lieferanten. Dabei werden viele typische Probleme sichtbar, die in IT-Organisationen anzutreffen sind. 

In unseren Praxisworkshops unterstützen kompetente Trainer:innen Ihre Organisation dabei, theoretische Rahmenwerke und Software-Knowhow in die Alltagspraxis einzufügen.

Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir Lösungen für die Einführung, beratschlagen zur konkreten Ausgestaltung von Prozessen und klären Fragen, die Ihnen und Ihren Mitarbeitenden auf dem Herzen liegen.

Unsere Online Schulungen bereiten Sie digital, abwechslungsreich und effizient auf Ihre Zertifizierung vor.

In den Grundlagenschulungen für ITIL®, PRINCE2® und andere werden Sie mithilfe von Fallstudien und Quiz- und Kapitel-Fragen mit den Inhalten vertraut gemacht - alles was Sie brauchen ist ein Computer oder Tablet mit stabiler Internetverbindung.

Mit der gebündelten Expertise von erfahrenen Consultants und pädagogischen Fachkräften bieten wir Ihnen digitale Lernformate, die genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten werden. Hierzu zählen interaktive Lernerlebnisse, Knowledge Nuggets und kontextspezifische Lernformate.​

ITIL® Lifecycle Package 3 - Virtual Classroom

Ihre Vorteile

Virtual Classroom Training live

Mit PeopleCert® Zertifizierung

Online Zertifizierung zu einem von Ihnen gewünschten Zeitpunkt

Online Prüfungssimulation

AXELOS akkreditiert

Durchführbar auf Desktop- und Mobile-Devices mit Internet

Postalischer Versand der Schulungsunterlagen vorab an Ihre Wunschadresse

Kurssprache: Deutsch (Englisch auf Anfrage)

2340 CHF zzgl. MwSt.

Preis pro Teilnehmer:in. Zuzüglich Prüfungsgebühr für die beiden PeopleCert® Zertifizierung in Höhe von 900 CHF (zzgl. MwSt.) inklusive Originalliteratur als E-Book und kostenlosem zweiten Prüfungsversuch.

Wir sind dabei Termine zu planen, bitte sprechen Sie uns an.

Bitte kontaktieren Sie uns für eine individuelle Terminvereinbarung oder eine Anfrage zu einem Inhouse Training

Ziel des Seminars

Diesen Kurs sollten Sie als letzten Kurs besuchen, bevor Sie den ITIL®-Expert-Status erreichen. Hier geht es um die Zusammenhänge der bisher teilweise einzeln betrachteten Themen sowie um übergreifende Themen wie Risikomanagement und organisatorische Herausforderungen beim Implementieren von ITIL®-Prozessen. Auch werden andere Ansätze neben ITIL® betrachtet.

Kurzbeschreibung Continual Service Improvement (CSI)

Continual Service Improvement ist für das stetige Verbessern der Services und Prozesse zuständig. Für viele Organisationen wird CSI erst dann interessant, wenn etwas nicht funktioniert und das Business die Auswirkungen zu spüren bekommt. Wenn dann eine Verbesserung implementiert wurde, verschwindet dieses Konzept wieder, bis es zur nächsten Störung kommt. Der wichtigste Aspekt beim Verständnis zur Verbesserung eines Services oder Prozesses ist das Wissen, was gemessen werden muss, wie diese Daten analysiert werden müssen und wie diese Daten als Basis für Verbesserungen dienen können.

Schulungsinhalte Bereich CSI

  • Einführung in CSI
  • Prinzipien in CSI
  • Methoden und Techniken in CSI
  • Organisieren des CSI
  • Implementieren des CSI
  • Herausforderungen, kritische Erfolgsfaktoren und Risiken

Kurzbeschreibung MALC

Dieser Kurs ist das letzte Modul, welches zum Titel “ITIL® Expert in Service Management” führt. Das Ziel dieses Seminars ist die Vermittlung und das Testen des Wissens quer durch alle ITIL® Lifecycle Bücher. Das Seminar fokussiert dabei auf das Business, das Management sowie die Überwachung der Ziele, Prozesse, Funktionen und Aktivitäten sowie auf die Interaktionen zwischen den Prozessen und den Büchern.

Schulungsinhalte Bereich MALC

  • Einführung in IT Service Management: Management-und Business-Aspekte
  • Management von strategischen Veränderungen Risikomanagement
  • Das Managen der Planung und Implementierung von IT Service Management
  • Verstehen organisatorischer Herausforderungen
  • Service Assessment
  • Verstehen anderer Rahmenwerke und Strategien

Für wen ist die Schulung geeignet?

Der Kurs wendet sich an Fachleute, in deren Organisation die auf ITIL® beruhenden Prozesse bereits implementiert sind bzw. implementiert werden sollen. Dieser Kurs richtet sich besonders an Gesamtprozessverantwortliche und Prozess-Owner. Dieser Kurs wird außerdem von den Personen benötigt, die den ITIL®-EXPERT-Status erreichen möchten.

Voraussetzungen für die Schulungen

Voraussetzung zur Seminarteilnahme ist der erfolgreiche Abschluss der Zertifizierungsprüfung ITIL® Foundation (nach aktueller Version V3) sowie mindestens 15 Punkte (Credits) aus dem ITIL® Capability oder Lifecycle Stream. Wir empfehlen das Lesen der Originalliteratur und können auf Wunsch diese gerne vorab zusenden.

Prüfungsdetails

Anzahl der Fragen:8 bzw. 10 (MALC)
Gibt es ein Szenario?ja
Dauer der Prüfung:90 Minuten bzw. 120 Minuten (MALC)
Ist es eine Open-Book-Prüfung?nein
ITIL-Credits:8
Mögliche Prüfungssprachen:
  • Deutsch
  • Englisch

Prüfungsdetails: Besonderheiten

Prüfungsvorbereitung und Prüfung (Multiple Choice) finden am letzten Tag statt. Die CSI-Prüfung geht über 90 Minuten und enthält 8 szenario-basierende Multiple Choice Fragen, von denen mindestens 70% (28 Punkte) zum Bestehen der Prüfung richtig beantwortet werden müssen. Die MALC-Prüfung geht über 120 Minuten und enthält 10 szenario-basierende Multiple Choice Fragen, von denen mindestens 70% (35 Punkte) zum Bestehen der Prüfung richtig beantwortet werden müssen. Dieser Prüfung liegt eine Fallstudie zu Grunde. Diese wird innerhalb des Kurses aktiv bearbeitet.

Mit dem Bestehen dieser Prüfung weisen die Kandidaten ihre Kenntnis der ITIL® Best Practices und eines professionellen Ansatzes zum IT Service Management nach.

Tag 1: 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr – Continual Service Improvement

Tag 2: 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr – Continual Service Improvement

Tag 3: 09:00 Uhr bis 10:30 Uhr – Continual Service Improvement

          10:30 Uhr bis 12:30 Uhr – Prüfung Continual Service Improvement

          13:30 Uhr bis 18:00 Uhr – Managing across the Lifecycle

Tag 4: 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr – Managing across the Lifecycle

Tag 5: 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr – Managing across the Lifecycle

HINWEIS: Die oben genannten Zeiten können abweichen. Grund hierfür können z.B. kleinere Gruppen, gutes Grundverständnis zum Thema o.ä. sein. Änderungen am Zeitplan werden direkt zwischen der Teilnehmergruppe und dem Trainer abgestimmt.

Bitte beachten Sie:

AXELOS und PeopleCert® stellen die ITIL® Version v3 (Edition 2011) zum Ende diesen Jahres ein. Auch wir können daher die ITIL® v3 Trainings sowie das ITIL® 4 Managing Professional Transition Training nur noch wenige Monate anbieten.

Wenn Sie Ihre Punkte noch nach dem ITIL-v3-Zertifizierungsschema sammeln, sollten Sie also schnell handeln, um Ihre auf ITIL® v3 basierende Ausbildung noch bis Ende 2022 abzuschließen oder mit dem ITIL® 4 Managing Professional auf die neuere ITIL® Variante upzudaten.

Mehr Informationen zur Abkündigung von ITIL® v3

 

Ziel des Seminars

Diesen Kurs sollten Sie als letzten Kurs besuchen, bevor Sie den ITIL®-Expert-Status erreichen. Hier geht es um die Zusammenhänge der bisher teilweise einzeln betrachteten Themen sowie um übergreifende Themen wie Risikomanagement und organisatorische Herausforderungen beim Implementieren von ITIL®-Prozessen. Auch werden andere Ansätze neben ITIL® betrachtet.

Kurzbeschreibung Continual Service Improvement (CSI)

Continual Service Improvement ist für das stetige Verbessern der Services und Prozesse zuständig. Für viele Organisationen wird CSI erst dann interessant, wenn etwas nicht funktioniert und das Business die Auswirkungen zu spüren bekommt. Wenn dann eine Verbesserung implementiert wurde, verschwindet dieses Konzept wieder, bis es zur nächsten Störung kommt. Der wichtigste Aspekt beim Verständnis zur Verbesserung eines Services oder Prozesses ist das Wissen, was gemessen werden muss, wie diese Daten analysiert werden müssen und wie diese Daten als Basis für Verbesserungen dienen können.

Schulungsinhalte Bereich CSI

  • Einführung in CSI
  • Prinzipien in CSI
  • Methoden und Techniken in CSI
  • Organisieren des CSI
  • Implementieren des CSI
  • Herausforderungen, kritische Erfolgsfaktoren und Risiken

Kurzbeschreibung MALC

Dieser Kurs ist das letzte Modul, welches zum Titel “ITIL® Expert in Service Management” führt. Das Ziel dieses Seminars ist die Vermittlung und das Testen des Wissens quer durch alle ITIL® Lifecycle Bücher. Das Seminar fokussiert dabei auf das Business, das Management sowie die Überwachung der Ziele, Prozesse, Funktionen und Aktivitäten sowie auf die Interaktionen zwischen den Prozessen und den Büchern.

Schulungsinhalte Bereich MALC

  • Einführung in IT Service Management: Management-und Business-Aspekte
  • Management von strategischen Veränderungen Risikomanagement
  • Das Managen der Planung und Implementierung von IT Service Management
  • Verstehen organisatorischer Herausforderungen
  • Service Assessment
  • Verstehen anderer Rahmenwerke und Strategien

Für wen ist die Schulung geeignet?

Der Kurs wendet sich an Fachleute, in deren Organisation die auf ITIL® beruhenden Prozesse bereits implementiert sind bzw. implementiert werden sollen. Dieser Kurs richtet sich besonders an Gesamtprozessverantwortliche und Prozess-Owner. Dieser Kurs wird außerdem von den Personen benötigt, die den ITIL®-EXPERT-Status erreichen möchten.

Voraussetzungen für die Schulungen

Voraussetzung zur Seminarteilnahme ist der erfolgreiche Abschluss der Zertifizierungsprüfung ITIL® Foundation (nach aktueller Version V3) sowie mindestens 15 Punkte (Credits) aus dem ITIL® Capability oder Lifecycle Stream. Wir empfehlen das Lesen der Originalliteratur und können auf Wunsch diese gerne vorab zusenden.

Prüfungsdetails

Anzahl der Fragen: 8 bzw. 10 (MALC)
Gibt es ein Szenario? ja
Dauer der Prüfung: 90 Minuten bzw. 120 Minuten (MALC)
Ist es eine Open-Book-Prüfung? nein
ITIL-Credits: 8
Mögliche Prüfungssprachen:  
  • Deutsch
  • Englisch
 

Prüfungsdetails: Besonderheiten

Prüfungsvorbereitung und Prüfung (Multiple Choice) finden am letzten Tag statt. Die CSI-Prüfung geht über 90 Minuten und enthält 8 szenario-basierende Multiple Choice Fragen, von denen mindestens 70% (28 Punkte) zum Bestehen der Prüfung richtig beantwortet werden müssen. Die MALC-Prüfung geht über 120 Minuten und enthält 10 szenario-basierende Multiple Choice Fragen, von denen mindestens 70% (35 Punkte) zum Bestehen der Prüfung richtig beantwortet werden müssen. Dieser Prüfung liegt eine Fallstudie zu Grunde. Diese wird innerhalb des Kurses aktiv bearbeitet.

Mit dem Bestehen dieser Prüfung weisen die Kandidaten ihre Kenntnis der ITIL® Best Practices und eines professionellen Ansatzes zum IT Service Management nach.

Das vorläufige Ergebnis der Prüfung wird direkt im Anschluss bekannt gegeben!

Agenda

Tag 1: 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr – Continual Service Improvement

Tag 2: 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr – Continual Service Improvement

Tag 3: 09:00 Uhr bis 10:30 Uhr – Continual Service Improvement

          10:30 Uhr bis 12:30 Uhr – Prüfung Continual Service Improvement

          13:30 Uhr bis 18:00 Uhr – Managing across the Lifecycle

Tag 4: 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr – Managing across the Lifecycle

Tag 5: 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr – Managing across the Lifecycle

           15:30 Uhr bis 17:30 Uhr – Prüfung Managing across the Lifecycle

HINWEIS: Die oben genannten Zeiten können abweichen. Grund hierfür können z.B. kleinere Gruppen, gutes Grundverständnis zum Thema o.ä. sein. Änderungen am Zeitplan werden direkt zwischen der Teilnehmergruppe und dem Trainer abgestimmt.

Sie haben Fragen?

Cornelia Nitsch

Seminar Organisation