Consulting

Mehr erfahren

Unsere erfahrenen Mitarbeiter führen Sie, losgelöst von starrer Theorie und einzelnen Rahmenwerken, hin zu einem zeitgemäßen Enterprise Service Management. Wir unterstützen Sie bei der Analyse, dem Design, der Etablierung und auch dem Betrieb Ihrer Service Management Aktivitäten; von der Anforderung bis zur Leistungserfüllung – professionell und kundenfokussiert.

Unsere Experten im Bereich Enterprise Solutions unterstützen Ihre Transformation hin zu digitalisierten Service-Prozessen auf Basis der marktführenden Enterprise-Service-Management-Plattform ServiceNow. Wir helfen Ihnen von der Definition der Roadmap über die Lösungsarchitektur und erfolgreiche Implementierung, bis hin zum stabilen Applikationsmanagement und –betrieb in einem DevOps-Ansatz.

Wir helfen unseren Kunden, die laufend wachsenden Compliance-Anforderungen aus Informationssicherheit, Datenschutz und Risk Management mit geeigneten Konzepten, Prozessen, Dienstleistungen und technischen Lösungen zu begegnen. Dabei beachten wir sowohl Ihre Möglichkeiten und Rahmenbedingungen als auch die formalen Anforderungen.

Wir versetzen unsere Kunden in die Lage aus der Vielzahl der möglichen und notwendigen Maßnahmen die richtigen und leistbaren nachhaltig in der Organisation zu verankern.

Mit der zunehmenden Digitalisierung gehen auch steigende Anforderungen an die Performance eines Rechenzentrums einher. Unsere Spezialisten im Bereich Digital Services Advisory unterstützen Ihre Transformation hin zu einer maßgeschneiderten Rechenzentrums- bzw. Cloud-Strategie mit hochverfügbarer und vollredundanter Ausrichtung.

Mit unseren erfahrenen Management-Beratern aus dem Bereich Future Service Enablement entwickeln wir eigene Antworten auf das Enterprise Service Management der Zukunft und helfen Ihnen dabei, die Möglichkeiten und Vorteile der Digitalisierung gewinnbringend in den eigenen Geschäfts- und Serviceprozessen einzusetzen. Unser Expertenteam steht Ihnen zur Verfügung, um Business-Innovationen in passende Strategien und Lösungen zu überführen.

Mit der gebündelten Expertise von erfahrenen Consultants und pädagogischen Fachkräften bieten wir Ihnen digitale Lernformate, die genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten werden. Hierzu zählen interaktive Lernerlebnisse, Knowledge Nuggets und kontextspezifische Lernformate.​

Trainings

Mehr erfahren

IT Infrastructure Library (ITIL®) ist ein weltweit anerkanntes Framework zur Umsetzung von IT-Service Management.

In unseren ITIL® Schulungen für v3 und ITIL® 4 erlernen Sie die für den Betrieb einer IT-Infrastruktur notwendigen Prozesse, die Aufbauorganisation und die Werkzeuge und können sich offiziell nach dem weltweit gültigen Standard zertifizieren.

PRINCE2® (Projects in Controlled Environments) ist eine prozessorientierte Methode für das Projektmanagement, die sich an Best Practices orientiert.

In unseren PRINCE2®-Schulungen lernen Sie und Ihre Kollegen das Rahmenwerk für erfolgreiche Projekte und konkrete Handlungsempfehlungen für jede Projektphase. Außerdem können Sie sich prüfen lassen und so auch gleich Ihr PeopleCert® Zertifikat des internationalen Standards erhalten. 

ServiceNow ist Anbieter einer cloud-basierten Software-as-a-Service (SaaS) für Enterprise Service Management.

In unseren ServiceNow Schulungen sammeln Sie Erfahrungen im Umgang mit der Software und lernen, wie Sie Ihre Arbeitsprozesse in ServiceNow abbilden und optimieren können. Als autorisierter Trainingspartner von ServiceNow bieten wir Ihnen außerdem auch die offizielle Zertifizierung an.

Scrum ist ein Rahmenwerk für agiles Projektmanagement, das überwiegend bei der Entwicklung von Software aber auch der Produktentwicklung eingesetzt wird.  

Unsere Schulungen für Scrum machen Sie bereit für agile Projekte. Unsere praxiserfahrenen Trainer vermitteln Methoden sowie Praxiswissen und bereiten Sie und Ihre Kollegen optimal auf die offizielle Prüfung auf scrum.org vor - sowohl in offenen Seminaren als auch Inhouse in Ihrer Organisation. 

DevOps ist ein kultureller und fachlicher Ansatz, um bei sich verkürzenden Entwicklungszeiten stabile IT Services zu liefern. In Zeiten von immer komplexer und essentieller werdender IT bei gleichzeitiger Steigerung und Veränderung der Kunden- und Businessanforderungen ist die kontinuierliche Lieferung und Bereitstellung von qualitativ hochwertigen und verlässlichen IT Services unerlässlich.

COBIT® ist ein Framework, das als Werkzeugkasten und Kontrollinstrument bezeichnet werden kann, um die Zusammenarbeit zwischen IT und Business zu ermöglichen. Dabei wird die gesamte (IT-) Organisation durch das Framework unterstützt und die Voraussetzung für die Corporate Governance geschaffen.

Management of Risk (M_o_R®) ist ein Framework für Risiko Management, das Unternehmen hilft, Risiken zu identifizieren, zu kontrollieren und passende Entscheidungen zu fällen.

In unseren M_o_R® Schulungen bereiten unsere akkreditierten und erfahrenen Trainer Sie und Ihre Kollegen auf das Framework für Risiko Management vor - das Ganze in Inhouse-Schulungen in Ihrem Unternehmen und inklusive der offiziellen PeopleCert®-Zertifizierung

Unsere Web Based Trainings bereiten Sie mithilfe von leicht verständlichen Fallstudien und interessanten Quiz- und Kapitel-Fragen zielgerichtet auf Ihre Zertifizierungsprüfung vor.

Ivanti ist Anbieter für Software im Bereich von IT Service Management, IT-Security, Unified Endpoint Management und anderen Anwendungen. 

In unseren Schulungen sammeln Sie Erfahrungen im Umgang mit Ivanti Service Manager und Ivanti Endpoint Manager und lernen, wie Sie Ihre Arbeitsprozesse abbilden und optimieren können. Als Trainingspartner von Ivanti bieten wir Ihnen außerdem auch die offiziellen Zertifizierungen an.

Lernen Sie spielerisch in Simulationen die Möglichkeiten von ITIL®, PRINCE2® und DEVOPS in Ihrem Unternehmen kennen. Erleben Sie eine fiktive Raumfahrt oder steigern Sie die Produktivität eines Pizza-Lieferanten. Dabei werden viele typische Probleme sichtbar, die in IT-Organisationen anzutreffen sind. 

Der Ruf nach konkreten Ansätzen für ein agiles Management von Services und Produkten wird immer lauter. Doch was bedeutet nun konkret „agiles Service Management“ und welche Rolle nimmt in diesem Kontext ITIL® 4 für etablierte Service-Management-Organisationen bzw. für jene, die eine Überarbeitung bzw. Anpassung ihrer internen Abläufe und Strukturen planen, ein? Hier finden Sie unsere Trainings für agile Methoden im Überblick.

Ein Praxisworkshop ist eine Veranstaltung, in der eine kleinere Gruppe mit begrenzter Zeitdauer intensiv an einem Thema arbeitet. Ein Kennzeichen ist dabei die kooperative und moderierte Arbeitsweise an einem gemeinsamen Ziel.

Scrum Product Owner

Ihre Vorteile

Zugang zur Zertifizierung auf scrum.org

Originalliteratur Scrum Guide

iTSM-Seminarbestätigungszertifikat 

Hochwertige Schulungsmaterialien

Top-Locations mit Mittagsmenü inkl. Pausenverpflegung

1100 EUR zzgl. MwSt.

Preis pro Teilnehmer. Zuzüglich Prüfungsgebühr für die Zertifzierung auf scrum.org in Höhe von 200 EUR (zzgl. MwSt)

Keine Ergebnisse

Die eingestellten Kriterien liefern leider keine Ergebnisse.

DatumOrtPreis
04.02. - 05.02.2020
Stuttgart

Stuttgart

Der genaue Veranstaltungsort wird Ihnen in der Auftragsbestätigung mitgeteilt.


1100 EUR zzgl. MwSt.
18.02. - 19.02.2020Ausgebucht
Garantietermin
Hannover

Hannover

Der genaue Veranstaltungsort wird Ihnen in der Auftragsbestätigung mitgeteilt.


1100 EUR zzgl. MwSt.
03.03. - 04.03.2020
Berlin

Berlin

Hotel am Borsigturm
Am Borsigturm 1
13507 Berlin

1100 EUR zzgl. MwSt.
17.03. - 18.03.2020
Garantietermin
Frankfurt / Bad Vilbel

Frankfurt / Bad Vilbel

iTSM Group, Niederlassung Frankfurt
Konrad-Adenauer-Allee 1-11
61118 Bad Vilbel
Tel: +49 6135 9334 25

1100 EUR zzgl. MwSt.
31.03. - 01.04.2020
Hamburg

Hamburg

Der genaue Veranstaltungsort wird Ihnen in der Auftragsbestätigung mitgeteilt.


1100 EUR zzgl. MwSt.
21.04. - 22.04.2020
Berlin

Berlin

Hotel am Borsigturm
Am Borsigturm 1
13507 Berlin

1100 EUR zzgl. MwSt.
05.05. - 06.05.2020
München

München

Der Veranstaltungsort wird Ihnen in der Auftragsbestätigung mitgeteilt.


1100 EUR zzgl. MwSt.
26.05. - 27.05.2020
Garantietermin
Köln

Köln

c/o REGUS Business Center
Subbelrather Str. 15a
50823 Köln
Tel: +49 6135 9334 25

1100 EUR zzgl. MwSt.
16.06. - 17.06.2020
Nürnberg

Nürnberg

Der genaue Veranstaltungsort wird Ihnen in der Auftragsbestätigung mitgeteilt.


1100 EUR zzgl. MwSt.
25.06. - 26.06.2020
Garantietermin
Bodenheim (Mainz)

Bodenheim (Mainz)

Zentrale iTSM Group
Am Kuemmerling 21-25
55294 Bodenheim
Tel: +49 6135 9334 25

1100 EUR zzgl. MwSt.
07.07. - 08.07.2020
Bodenheim (Mainz)

Bodenheim (Mainz)

Zentrale iTSM Group
Am Kuemmerling 21-25
55294 Bodenheim
Tel: +49 6135 9334 25

1100 EUR zzgl. MwSt.
21.07. - 22.07.2020
Garantietermin
Nürnberg

Nürnberg

Der genaue Veranstaltungsort wird Ihnen in der Auftragsbestätigung mitgeteilt.


1100 EUR zzgl. MwSt.
04.08. - 05.08.2020
Stuttgart

Stuttgart

Der genaue Veranstaltungsort wird Ihnen in der Auftragsbestätigung mitgeteilt.


1100 EUR zzgl. MwSt.
18.08. - 19.08.2020
Hamburg

Hamburg

Der genaue Veranstaltungsort wird Ihnen in der Auftragsbestätigung mitgeteilt.


1100 EUR zzgl. MwSt.
08.09. - 09.09.2020
Nürnberg

Nürnberg

Der genaue Veranstaltungsort wird Ihnen in der Auftragsbestätigung mitgeteilt.


1100 EUR zzgl. MwSt.
15.09. - 16.09.2020
Garantietermin
Bodenheim (Mainz)

Bodenheim (Mainz)

Zentrale iTSM Group
Am Kuemmerling 21-25
55294 Bodenheim
Tel: +49 6135 9334 25

1100 EUR zzgl. MwSt.
29.09. - 30.09.2020
Hannover

Hannover

Der genaue Veranstaltungsort wird Ihnen in der Auftragsbestätigung mitgeteilt.


1100 EUR zzgl. MwSt.
06.10. - 07.10.2020
Nürnberg

Nürnberg

Der genaue Veranstaltungsort wird Ihnen in der Auftragsbestätigung mitgeteilt.


1100 EUR zzgl. MwSt.
13.10. - 14.10.2020
Garantietermin
Berlin

Berlin

Hotel am Borsigturm
Am Borsigturm 1
13507 Berlin

1100 EUR zzgl. MwSt.
27.10. - 28.10.2020
Hannover

Hannover

Der genaue Veranstaltungsort wird Ihnen in der Auftragsbestätigung mitgeteilt.


1100 EUR zzgl. MwSt.
10.11. - 11.11.2020
Garantietermin
Frankfurt / Bad Vilbel

Frankfurt / Bad Vilbel

iTSM Group, Niederlassung Frankfurt
Konrad-Adenauer-Allee 1-11
61118 Bad Vilbel
Tel: +49 6135 9334 25

1100 EUR zzgl. MwSt.
24.11. - 25.11.2020
Hamburg

Hamburg

Der genaue Veranstaltungsort wird Ihnen in der Auftragsbestätigung mitgeteilt.


1100 EUR zzgl. MwSt.
08.12. - 09.12.2020
Garantietermin
Köln

Köln

c/o REGUS Business Center
Subbelrather Str. 15a
50823 Köln
Tel: +49 6135 9334 25

1100 EUR zzgl. MwSt.
15.12. - 16.12.2020
Frankfurt / Bad Vilbel

Frankfurt / Bad Vilbel

iTSM Group, Niederlassung Frankfurt
Konrad-Adenauer-Allee 1-11
61118 Bad Vilbel
Tel: +49 6135 9334 25

1100 EUR zzgl. MwSt.

Ziel des Seminars

Das 2-tägige Scrum Product Owner Seminar behandelt neben allen Grundlagen auch weiterführende Aspekte wie das Optimieren und Steigern der Teamproduktivität sowie die Produktivität der Produktentwicklung im agilen Umfeld.

Geprägt durch zahlreiche Übungen, lernen Sie individuell auf Ihr Team abgestimmt die einzelnen Inhalte und Abschnitte aus Scrum kennen und simulieren zugleich deren Anwendung in der Praxis. Durch diese aktive Zusammenarbeit im Team erlernen Sie spielend das Vorgehen und die Regeln sowie die praktische Anwendung aller Rollen, Artefakte und Events.

Unsere Scrum Trainer begleiten und leiten Sie durch diese Übungen und setzen gemeinsam mit Ihnen einen wichtigen Grundstein für die agilen Vorgehensweisen in Ihren Projekten.

Nach dem Seminar kennen Sie das Handwerk des Product Owners und können die Inhalte auf Ihre Produktvision bzw. -innovation ummünzen.

Für wen ist die Schulung geeignet?

Das Scrum Product Owner Training ist sowohl für Neueinsteiger als auch für Fortgeschrittene geeignet.

Es ist von besonderem Interesse für:

  • Projektmanager
  • Projektmitarbeiter
  • Teammanager
  • Projektassistent
  • Absolventen des Scrum Master

Voraussetzungen für die Schulungen

Keine formellen Voraussetzungen erforderlich. Scrum Master Vorkenntnisse sind von Vorteil – der Kurs startet mit einer kleinen Wiederholung zu Beginn. Weitere Vorkenntnisse im agilen Umfeld können den Kurs anreichern, sind aber nicht zwingend nötig.

Prüfungsdetails

Prüfung PSPO I: 250,- EUR (zzgl. MwSt.)

Anzahl der Fragen:            80
Gibt es ein Szenario?            nein
Dauer der Prüfung:            60 Minuten
Ist es eine Open-Book-Prüfung?            nein
Mögliche Prüfungssprachen:            Englisch

Prüfungsdetails: Besonderheiten

Im Anschluss an das Scrum Product Owner Seminar erfüllen Sie die notwendigen Voraussetzungen, um das Assessment zum Professional Scrum Product Owner I (PSPO I) Zertifikat unter Scrum.org abzulegen. Die Professional Scrum Product Owner Prüfung wird nicht im Rahmen des Seminars abgelegt. Sie erhalten während der Schulung einen Voucher-Code, mit dem Sie nach erfolgreicher Registrierung die PSPO I Prüfung auf Scrum.org ablegen können.

Die Prüfung ist ausschließlich in englischer Sprache verfügbar und muss binnen 6 Monaten nach Erhalt des Vouchers abgelegt werden.

    Tage: 2

    jeweils 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

    Tag 1 

    • Grundlagenauffrischung
      • Hintergrund agiler Methoden und Unterschiede zu klassischen Methoden
      • Werte und Grundprinzipien
      • Rollen (Product Owner, Scrum Master, Development Team)
      • Events (Sprint, Sprint Planning, Daily SCRUM, Sprint Review, Sprint Retrospective)
      • Artefakte (Product Backlog, Sprint Backlog, Product Increment)
    • Wie fängt alles an? – Produktvision / Produktinnovation
    • Was muss alles getan werden? – Product Backlog (Definition, Management, Verfeinerung)
    • Die Anforderungen an ein Produkt – User Stories
      • Story-Telling – Definition der Anforderungen
      • Was ist sehr wichtig und was weniger wichtig? – Priorisierung
      • Schätzungen – Wieviel Aufwand steckt hinter einer User Story?

    Tag 2

    • Qualität bei der Produkterstellung
      • Definition of Ready – Wann kann etwas gestartet werden?
      • Definition of Done – Wann ist etwas fertiggestellt?
      • Abnahme- und Abgrenzungskriterien – Wann kann es ausgeliefert werden?
    • Risiken – Was kann den Erfolg des Produktes verhindern?
    • Fortschritt – Wie überwache ich die Produktentwicklung?
    • Entwicklungsprojekt nach Scrum – Von der Vision bis zum Prototyp
    • Auswertung des Projektes
    • Prüfungsvorbereitung

    HINWEIS: Die oben genannten Zeiten können abweichen. Grund hierfür können z.B. kleinere Gruppen, gutes Grundverständnis zum Thema o.ä. sein. Änderungen am Zeitplan werden direkt zwischen der Teilnehmergruppe und dem Trainer abgestimmt.

    Ihr Weg zur Scrum Product Owner Zertifizierung

    In 2 Tagen bereit für die Prüfung

    Mit unserem Scrum Product Owner Training lernen Sie in zwei Tagen das Handwerk des Scrum Product Owners im Detail kennen.

    Damit bereitet der Kurs auch Teilnehmer ohne notwendige Vorkenntnisse umfassend auf die offizielle Zertifizierung zum Professional Scrum Product Owner I (PSPO I) vor. Diese kann im Anschluss an das Seminar auf scrum.org abgelegt werden. In unserer Prüfungsgebühr ist ein Voucher für einen Prüfungszugang auf scrum.org bereits enthalten.

    Scrum als Inhouse Training

    Sie möchten gemeinsam mit Ihren Kollegen Scrum-Wissen in Ihr Unternehmen einbringen oder vertiefen? Unsere Trainer unterstützen Sie auch Vor-Ort und führen mit Ihnen die Schulung und Vorbereitung zur Zertifizierung in Ihrem Unternehmen oder an einem von Ihnen gewählten Standort durch.

    Wir stellen Ihnen auf Wunsch ein maßgeschneidertes Angebot für die Schulung Ihrer Mitarbeiter zusammen - kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail.

    Die Inhalte unserer Scrum Product Owner Schulung

    Produktvision / Innovation

    Der Product Owner steht hauptverantwortlich hinter einem oder mehreren Produkten. Um das gesamte Scrum Team für das “Große Ganze” zu begeistern, muss er in der Lage sein, eine Vision für ein neues oder eine Innovation für ein bestehendes Produkt zu formulieren und kommunizieren.

    Planung in Scrum

    Trotz relativ kurzer iterativer Zyklen darf das Scrum Team nie das Gesamtziel aus den Augen verlieren. Der Product Owner muss daher auf mittelfristiger und strategischer Ebene planen können. Dazu gehört nicht nur das Formulieren von Sprint-Zielen, sondern auch von Projekt- und Release-Zielen.

    Priorisieren

    Im Rahmen der Wertmaximierung ist dieses eine der wichtigsten Aufgaben des Product Owners. Geprägt durch Vorgaben der Stakeholder und mithilfe von durchdringenden Marktkenntnissen, entscheidet der Product Owner, in welcher Reihenfolge die Inkremente erstellt und ausgeliefert werden. Nur so kann die Wertschöpfungskurve schnell ansteigen und das Produkt rechtzeitig den gewünschten Nutzen bringen.

    Qualität

    Auch wenn Zeit und Budget fix sind – und (notfalls) der Umfang an Features zu Gunsten dieser beiden Rahmen reduziert wird – muss die Qualität in der Produktentwicklung so hoch wie möglich gehalten werden. Dazu sind Regeln innerhalb des Scrum Teams zu definieren (Definition of Done), sowie die Bedürfnisse der Stakeholder (Akzeptanzkriterien) vollumfänglich zu erfüllen.

    Prüfung und Zertifizierung

    Im Anschluss an das Scrum Product Owner Seminar erfüllen Sie die notwendigen Voraussetzungen, um das Assessment zum Professional Scrum Product Owner I (PSPO I) Zertifikat unter scrum.org abzulegen. In unseren Prüfungsgebühren enthalten ist ein Voucher für einen Zugang auf scrum.org. Dort kann nach erfolgreicher Registrierung das offizielle "Professional Scrum Product Owner" Zertifikat erworben werden, nachdem die entsprechende Prüfung abgelegt und bestanden wurde.

    Die Prüfung ist ausschließlich in englischer Sprache verfügbar und muss binnen 6 Monaten nach Erhalt des Vouchers abgelegt werden. Dabei sind 80 Fragen in 60 Minuten zu Themen zu beantworten, die in unserer Scrum Product Owner Schulung behandelt wurden.

    Unsere Methodik: Scrum Product Owner spielerisch lernen

    Unsere Kurse sind interaktiv und keine Power Point Veranstaltungen - denn nur so ist ein nachhaltiger Lernerfolg gesichert. Aus diesem Grund verwenden wir in unserer Scrum Product Owner Schulung verschiedene Methodiken, um die Lerninhalte aufzulockern und zugleich deren Anwendung in der Praxis zu simulieren.

    Beispielsweise ist das LEGO-Spiel eine hervorragende Möglichkeit, die erlernten theoretischen Inhalte spielerisch zu festigen. Auch wenn der Spaß im Vordergrund steht, lässt sich daraus viel für die Praxis ableiten. Die Teilnehmer werden hier bewusst herausgefordert und dürfen es mit realistischen Szenarien und Alltagsproblemen aufnehmen.

    Tagesablauf

    Tag 1

    09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

    Vormittags bis ~12:00 Uhr

    - Einstieg und Wiederholung Scrum Framework
    - Produktvision / Innovation

    Nachmittags ab ~13 Uhr

    - Produktvision / Innovation
    - Product Backlog Mangement

    Tag 2

    09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

    Vormittags bis ~12:00 Uhr

    - Product Backlog Management (Qualität / Risiken sowie Ordnen / Priorisieren)
    - Fortschritt

    Nachmittags ab ~13 Uhr

    - Scrum in practice – Lego-Simulation
    - Prüfungsvorbereitung

    Die genannten Zeiten können abweichen. Grund hierfür können z.B. kleinere Gruppen, gutes Grundverständnis zum Thema o.ä. sein. Änderungen am Zeitplan werden direkt zwischen der Teilnehmergruppe und dem Trainer abgestimmt.

    Unsere Downloads zum Training

    Unser Scrum-Trainer

    Passende Kurse zum Scrum Product Owner:

    Scrum Extended

    Scrum Master und Product Owner kombiniert

    Das Scrum Extended Training umfasst in seinen drei Tagen die Inhalte des Scrum Masters, des Product Owners und ein kleines Praxisprojekt. Sämtliche Inhalte werden mit Übungen angereichert, um diese „spielend“ zu erlernen, zu verstehen und gleichzeitig einen Anwendungsbezug herzustellen.

    Scrum Master

    Scrum Grundlagen verstehen

    Das Scrum Master Training umfasst in seinen zwei Tagen die Inhalte des Scrum Frameworks (Rollen, Artefakte, Events, Prozess), sowie das Handwerk des Scrum Masters im Detail. Sämtliche Inhalte werden dabei mit Übungen angereichert, um diese „spielend“ zu erlernen, zu verstehen und gleichzeitig einen Anwendungsbezug herzustellen.

    Sie haben Fragen?

    Cornelia Nitsch

    Business Unit People Enablement

    Sichern Sie sich Ihren Termin

    Zu den Terminen