Consulting

Mehr erfahren

Unsere erfahrenen Mitarbeiter führen Sie, losgelöst von starrer Theorie und einzelnen Rahmenwerken, hin zu einem zeitgemäßen Enterprise Service Management. Wir unterstützen Sie bei der Analyse, dem Design, der Etablierung und auch dem Betrieb Ihrer Service Management Aktivitäten; von der Anforderung bis zur Leistungserfüllung – professionell und kundenfokussiert.

Unsere Experten im Bereich Enterprise Solutions unterstützen Ihre Transformation hin zu digitalisierten Service-Prozessen auf Basis der marktführenden Enterprise-Service-Management-Plattform ServiceNow. Wir helfen Ihnen von der Definition der Roadmap über die Lösungsarchitektur und erfolgreiche Implementierung, bis hin zum stabilen Applikationsmanagement und –betrieb in einem DevOps-Ansatz.

Wir helfen unseren Kunden, die laufend wachsenden Compliance-Anforderungen aus Informationssicherheit, Datenschutz und Risk Management mit geeigneten Konzepten, Prozessen, Dienstleistungen und technischen Lösungen zu begegnen. Dabei beachten wir sowohl Ihre Möglichkeiten und Rahmenbedingungen als auch die formalen Anforderungen.

Wir versetzen unsere Kunden in die Lage aus der Vielzahl der möglichen und notwendigen Maßnahmen die richtigen und leistbaren nachhaltig in der Organisation zu verankern.

Mit der zunehmenden Digitalisierung gehen auch steigende Anforderungen an die Performance eines Rechenzentrums einher. Unsere Spezialisten im Bereich Digital Services Advisory unterstützen Ihre Transformation hin zu einer maßgeschneiderten Rechenzentrums- bzw. Cloud-Strategie mit hochverfügbarer und vollredundanter Ausrichtung.

Mit unseren erfahrenen Management-Beratern aus dem Bereich Future Service Enablement entwickeln wir eigene Antworten auf das Enterprise Service Management der Zukunft und helfen Ihnen dabei, die Möglichkeiten und Vorteile der Digitalisierung gewinnbringend in den eigenen Geschäfts- und Serviceprozessen einzusetzen. Unser Expertenteam steht Ihnen zur Verfügung, um Business-Innovationen in passende Strategien und Lösungen zu überführen.

Mit der gebündelten Expertise von erfahrenen Consultants und pädagogischen Fachkräften bieten wir Ihnen digitale Lernformate, die genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten werden. Hierzu zählen interaktive Lernerlebnisse, Knowledge Nuggets und kontextspezifische Lernformate.​

Trainings

Mehr erfahren

IT Infrastructure Library (ITIL®) ist ein weltweit anerkanntes Framework zur Umsetzung von IT-Service Management.

In unseren ITIL® Schulungen für v3 und ITIL® 4 erlernen Sie die für den Betrieb einer IT-Infrastruktur notwendigen Prozesse, die Aufbauorganisation und die Werkzeuge und können sich offiziell nach dem weltweit gültigen Standard zertifizieren.

PRINCE2® (Projects in Controlled Environments) ist eine prozessorientierte Methode für das Projektmanagement, die sich an Best Practices orientiert.

In unseren PRINCE2®-Schulungen lernen Sie und Ihre Kollegen das Rahmenwerk für erfolgreiche Projekte und konkrete Handlungsempfehlungen für jede Projektphase. Außerdem können Sie sich prüfen lassen und so auch gleich Ihr PeopleCert® Zertifikat des internationalen Standards erhalten. 

ServiceNow ist Anbieter einer cloud-basierten Software-as-a-Service (SaaS) für Enterprise Service Management.

In unseren ServiceNow Schulungen sammeln Sie Erfahrungen im Umgang mit der Software und lernen, wie Sie Ihre Arbeitsprozesse in ServiceNow abbilden und optimieren können. Als autorisierter Trainingspartner von ServiceNow bieten wir Ihnen außerdem auch die offizielle Zertifizierung an.

Scrum ist ein Rahmenwerk für agiles Projektmanagement, das überwiegend bei der Entwicklung von Software aber auch der Produktentwicklung eingesetzt wird.  

Unsere Schulungen für Scrum machen Sie bereit für agile Projekte. Unsere praxiserfahrenen Trainer vermitteln Methoden sowie Praxiswissen und bereiten Sie und Ihre Kollegen optimal auf die offizielle Prüfung auf scrum.org vor - sowohl in offenen Seminaren als auch Inhouse in Ihrer Organisation. 

DevOps ist ein kultureller und fachlicher Ansatz, um bei Entwicklungsprozessen eine bessere Verzahnung von Entwicklung und IT-Betrieb sicherzustellen. 

In unseren Schulungen für DevOps, Dockers & Containers und Kubernetes, lernen Sie von praxiserfahrenen Trainern alles, was Sie für eine effizientere Zusammenarbeit der beteiligten Abteilungen brauchen - inklusive offizieller DASA Zertifizierung

COBIT® ist ein weltweit anerkanntes Framework zur Umsetzung von IT-Governance.

Akkreditierte und erfahrene Trainer vermitteln Ihnen die Inhalte zu Governance und Management der IT und bereiten Sie auf die PeopleCert® Zertifizierung vor, die Sie im Rahmen der Schulungen ablegen können. 

Management of Risk (M_o_R®) ist ein Framework für Risiko Management, das Unternehmen hilft, Risiken zu identifizieren, zu kontrollieren und passende Entscheidungen zu fällen.

In unseren M_o_R® Schulungen bereiten unsere akkreditierten und erfahrenen Trainer Sie und Ihre Kollegen auf das Framework für Risiko Management vor - das Ganze in Inhouse-Schulungen in Ihrem Unternehmen und inklusive der offiziellen PeopleCert®-Zertifizierung

In unseren Digital Learnings bereiten wir Sie in Web Based Trainings und Online Schulungen mithilfe von Fallstudien und Quiz- und Kapitel-Fragen zielgerichtet auf Ihre Zertifizierungsprüfung vor.

Unser digitales Schulungsangebot umfasst Grundlagenschulungen für ITIL®, DSGVO und Security Awareness. Diese können Sie wahrnehmen, wenn Sie Zeit und Lust haben - alles was Sie brauchen ist ein Computer mit stabiler Internetverbindung.

Ivanti ist Anbieter für Software im Bereich von IT Service Management, IT-Security, Unified Endpoint Management und anderen Anwendungen. 

In unseren Schulungen sammeln Sie Erfahrungen im Umgang mit Ivanti Service Manager und Ivanti Endpoint Manager und lernen, wie Sie Ihre Arbeitsprozesse abbilden und optimieren können. Als Trainingspartner von Ivanti bieten wir Ihnen außerdem auch die offiziellen Zertifizierungen an.

Lernen Sie spielerisch in Simulationen die Möglichkeiten von ITIL®, PRINCE2® und DEVOPS in Ihrem Unternehmen kennen. Erleben Sie eine fiktive Raumfahrt oder steigern Sie die Produktivität eines Pizza-Lieferanten. Dabei werden viele typische Probleme sichtbar, die in IT-Organisationen anzutreffen sind. 

Ein Praxisworkshop ist eine Veranstaltung, in der eine kleinere Gruppe mit begrenzter Zeitdauer intensiv an einem Thema arbeitet. Ein Kennzeichen ist dabei die kooperative und moderierte Arbeitsweise an einem gemeinsamen Ziel.

Kategorien

23.11.2018

Transformation als Prozessdigitalisierung verstehen

Obwohl die Nutzeneffekte einer Digitalisierung der Unternehmen inzwischen unbestritten und sehr vielfältig sind, ist die Wirtschaft noch von einer breiten Modernisierungsoffensive entfernt. Und dies, obwohl der Anbietermarkt immer mehr entsprechende Technologien und Tools zur Verfügung stellt. Zu den wesentlichen Gründen dieses Widerspruchs gehört, dass das Digitalisierungsverständnis in der Unternehmenspraxis häufig noch von einem falschen Fokus geprägt ist.

„Die digitale Transformation verfolgt keinen Selbstzweck, sondern zielt im Kern darauf ab, Bedingungen für unterbrechungsfreie End-to-End-Prozesse zu schaffen“, macht Siegfried Riedel, CEO der ITSM Group, deutlich. „Die eigentlichen Nutzenpotenziale befinden sich in den Prozessen, indem mittels der Digitalisierung die bestehenden Medien- und damit Automatisierungsbrüche beseitigt werden und ein durchgängiger Informationsfluss geschaffen wird.“

Dies betreffe dabei längst nicht allein die internen Abläufe, um die Effizienz der Geschäftsprozesse zu steigern. Sondern wesentlich ist eine flexible Einbindung der Kunden und externen Wertschöpfungspartner. “Jede analoge Insel im Unternehmen stellt eine Automatisierungsbremse dar, die sowohl eine durchgängige Vernetzung mit neuen Organisationsmodellen verhindert als auch die Generierung von Optimierungspotenzialen hinsichtlich des Ressourceneinsatzes und der Zeit begrenzt.“

Für deren Beseitigung benötige die Digitalisierung zwar entsprechende Technologien und Tools, doch deren Einsatz müsse im Schulterschluss mit einer Prozessstrategie erfolgen. Endscheidend sei die Qualität der Prozessorganisation. Deshalb sollten Digitalisierungsprojekte immer mit einer Prozessaufnahme und -analyse beginnen, um auf Basis dieser Erkenntnisse zukunftssichere, agile und robuste Prozesslösungen für die Digitalisierung zu entwickeln, urteilt der Consultant. „Für die Unternehmen besteht deshalb die Herausforderung, eine Symbiose von herkömmlichen Prozesskompetenzen und den Digitalisierungstechnologien zu schaffen.“

Unterstützung komme dabei vor allem von Beratungshäusern wie der ITSM Group, die in der Implementierung, Standardisierung und Automatisierung von Prozessen schon lange zuhause sind. „Dies stellt schon seit über zwei Jahrzehnten unsere DNA dar, sie ist damit auch die Basis für die kundengerechte Konzeption von End-to-End-Lösungen für die Service- und Prozessdigitalisierung”, betont Riedel. Zu den eigenen Besonderheiten gehöre, dass die Dualität von herkömmlichen und zukünftigen Prozesskompetenzen nicht künstlich gestaltet wurde, sondern sie sich generisch aus den bisherigen Methoden und Erfahrungen entwickelt habe. “Dadurch erzielen wir bei unseren strategischen und operativen Lösungen eine wesentlich tragfähigere und nutzensteigerndere Substanz als üblich”, erläutert er.

Dabei versteht sich die ITSM Group auch gleichzeitig als Vordenker. „Früher haben wir viele gute Ideen mit unseren Kunden gemeinsam entwickelt, heute erwarten Unternehmen hingegen von uns eine strategische Unterstützung durch vorgedachte und intelligent konzipierte Impulse. Dabei machen wir ihnen Ideen und Erfahrungen zugänglich, die wir über zahlreiche Projekte generiert haben.“