Themen

Mehr erfahren

Mit unseren Leistungen im Bereich Customer Service Management (CSM) verhelfen wir Service-Organisationen zu einem kundenzentrierten und effizienten Arbeiten.

Mit "AI"-basierten Self-Services ermöglichen Sie Ihren Kunden eine mobile, effiziente und 24/7 Interaktion, während Ihren Service Agents alle kundenrelevanten Informationen zentral zur Verfügung stehen – in jedem Prozessschritt, abteilungsübergreifend und jederzeit aktuell.

Wir helfen unseren Kunden, die laufend wachsenden Compliance-Anforderungen aus Informationssicherheit, Datenschutz und Risk Management mit geeigneten Konzepten, Prozessen, Dienstleistungen und technischen Lösungen zu begegnen. Dabei beachten wir sowohl Ihre Möglichkeiten und Rahmenbedingungen als auch die formalen Anforderungen.

Wir versetzen unsere Kunden in die Lage aus der Vielzahl der möglichen und notwendigen Maßnahmen die richtigen und leistbaren nachhaltig in der Organisation zu verankern.

In einer zunehmend datengetriebenen Welt sind die klassischen Methoden und Werkzeuge zur Handhabung des IT-Betriebs nicht länger zukunftsfähig.

Mit unseren Leistungen im Bereich IT Operations Management unterstützen wir unsere Kunden bei der Modernisierung und Transformation ihres IT-Betriebs und helfen Ihnen, die nächste Stufe der Automatisierung zu erreichen. 

Mit unseren Services im Legal Operations Management unterstützen wir Rechtsabteilungen dabei, die Kraft der Automatisierung für juristische Arbeitsabläufe zu entfesseln und die Digitalisierung ihrer Legal Operations zu meistern - von der strategischen Beratung über die Umsetzung bis hin zum Betrieb.

Mit unseren Leistungen im Bereich Project Portfolio Management (PPM) unterstützen wir unsere Kunden dabei, ihre Projektsteuerung besser auf die Unternehmensstrategie abzustimmen und die Projektarbeit insgesamt effizienter zu gestalten - egal ob diese nach klassischen oder agilen Ansätzen durchgeführt wird. 

Services

Mehr erfahren

Mit den Leistungen im Service Management as a Service (SMaaS) kümmern wir uns um die täglichen Aufgaben im operativen IT Service Management unserer Kunden.

Damit machen wir Ihre internen MitarbeiterInnen verfügbar, um an wichtigen Projekten und dringenden Veränderungen zu arbeiten, während sie sich auf eine zuverlässige Service-Management-Basis verlassen können.

Mit unseren Leistungen im Application Management Service (AMS) kümmern wir uns um die täglichen Aufgaben im Betrieb Ihrer Plattformlösungen unserer Kunden - besonders in Bezug auf globale ServiceNow® Plattformen. 

Unsere projektübergreifende Expertise und die maximale Transparenz in unserem Vorgehen sind dabei die Grundlage für eine erfolgreiche und vertrauensvolle Partnerschaft.

Mit unseren erfahrenen Management-Beratern aus dem Bereich Future Service Enablement entwickeln wir eigene Antworten auf das Enterprise Service Management der Zukunft und helfen Ihnen dabei, die Möglichkeiten und Vorteile der Digitalisierung gewinnbringend in den eigenen Geschäfts- und Serviceprozessen einzusetzen. Unser Expertenteam steht Ihnen zur Verfügung, um Business-Innovationen in passende Strategien und Lösungen zu überführen.

Unsere erfahrenen Mitarbeiter führen Sie, losgelöst von starrer Theorie und einzelnen Rahmenwerken, hin zu einem zeitgemäßen Enterprise Service Management. Wir unterstützen Sie bei der Analyse, dem Design, der Etablierung und auch dem Betrieb Ihrer Service Management Aktivitäten; von der Anforderung bis zur Leistungserfüllung – professionell und kundenfokussiert.

Erhalten Sie einen Überblick zur aktuellen Leistungsfähigkeit Ihrer ITSM-Prozesse und klären Sie die Frage, ob Sie die Kundenbedürfnisse verlässlich und nachweisbar erfüllen können.

Mit der gebündelten Expertise von erfahrenen Consultants und pädagogischen Fachkräften bieten wir Ihnen digitale Lernformate, die genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten werden. Hierzu zählen interaktive Lernerlebnisse, Knowledge Nuggets und kontextspezifische Lernformate.​

Trainings

Mehr erfahren

COBIT® ist ein weltweit anerkanntes Framework zur Umsetzung von IT-Governance.

Akkreditierte und erfahrene Trainer vermitteln Ihnen die Inhalte zu Governance und Management der IT.

DevOps ist ein kultureller und fachlicher Ansatz, um bei Entwicklungsprozessen eine bessere Verzahnung von Entwicklung und IT-Betrieb sicherzustellen. 

In unseren Schulungen für DevOps, Dockers & Containers und Kubernetes, lernen Sie von praxiserfahrenen Trainern alles, was Sie für eine effizientere Zusammenarbeit der beteiligten Abteilungen brauchen - inklusive offizieller DASA Zertifizierung

IT Infrastructure Library (ITIL®) ist ein weltweit anerkanntes Framework zur Umsetzung von IT-Service Management.

In unseren ITIL® Schulungen für v3 und ITIL® 4 erlernen Sie die für den Betrieb einer IT-Infrastruktur notwendigen Prozesse, die Aufbauorganisation und die Werkzeuge und können sich offiziell nach dem weltweit gültigen Standard zertifizieren.

Ivanti ist Anbieter für Software im Bereich von IT Service Management, IT-Security, Unified Endpoint Management und anderen Anwendungen. 

In unseren Schulungen sammeln Sie Erfahrungen im Umgang mit Ivanti Service Manager und Ivanti Endpoint Manager und lernen, wie Sie Ihre Arbeitsprozesse abbilden und optimieren können. Als Trainingspartner von Ivanti bieten wir Ihnen außerdem auch die offiziellen Zertifizierungen an.

PRINCE2® (Projects in Controlled Environments) ist eine prozessorientierte Methode für das Projektmanagement, die sich an Best Practices orientiert.

In unseren PRINCE2®-Schulungen lernen Sie und Ihre Kollegen das Rahmenwerk für erfolgreiche Projekte und konkrete Handlungsempfehlungen für jede Projektphase. Außerdem können Sie sich prüfen lassen und so auch gleich Ihr PeopleCert® Zertifikat des internationalen Standards erhalten. 

Scrum ist ein Rahmenwerk für agiles Projektmanagement, das überwiegend bei der Entwicklung von Software aber auch der Produktentwicklung eingesetzt wird.  

Unsere Schulungen für Scrum machen Sie bereit für agile Projekte. Unsere praxiserfahrenen Trainer vermitteln Methoden sowie Praxiswissen und bereiten Sie und Ihre Kollegen optimal auf die offizielle Prüfung auf scrum.org vor - sowohl in offenen Seminaren als auch Inhouse in Ihrer Organisation. 

ServiceNow® ist Anbieter einer cloud-basierten Software-as-a-Service (SaaS) für Enterprise Service Management.

In unseren ServiceNow® Schulungen sammeln Sie Erfahrungen im Umgang mit der Software und lernen, wie Sie Ihre Arbeitsprozesse in ServiceNow abbilden und optimieren können. Als autorisierter Trainingspartner von ServiceNow® bieten wir Ihnen außerdem auch die offizielle Zertifizierung an.

Lernen Sie spielerisch in Simulationen die Möglichkeiten von ITIL®, PRINCE2® und DEVOPS in Ihrem Unternehmen kennen. Erleben Sie eine fiktive Raumfahrt oder steigern Sie die Produktivität eines Pizza-Lieferanten. Dabei werden viele typische Probleme sichtbar, die in IT-Organisationen anzutreffen sind. 

In unseren Praxisworkshops unterstützen praxiserfahrene Trainer und Berater Ihre Organisation dabei, theoretische Rahmenwerke und Software-Knowhow in die Alltagspraxis einzufügen.

Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir Lösungen für die Einführung, beratschlagen zur konkreten Ausgestaltung von Prozessen und klären Fragen, die Ihnen und Ihren Mitarbeitern auf dem Herzen liegen.

Unser Schulungsangebot ist auch als "Virtual Classroom Training" verfügbar:

In einer Online Live Session führen unsere Trainer Sie und Ihre Mitarbeiter zu offiziellen Zertifizierungen für Frameworks im IT-Service Management und Projektmanagement. Dabei stehen sie Ihnen während des Kurses persönlich und in Echtzeit für individuelle Fragen und Erläuterungen zur Verfügung.

Auf diese Weise gewährleisten wir den selben hohen Qualitätsstandard wie bei unseren Präsenzschulungen. 

Unsere Online Schulungen bereiten Sie digital, abwechslungsreich und effizient auf Ihre Zertifizierung vor.

In den Grundlagenschulungen für ITIL®, PRINCE2® und Security Awareness werden Sie mithilfe von Fallstudien und Quiz- und Kapitel-Fragen mit den Inhalten vertraut gemacht - alles was Sie brauchen ist ein Computer oder Tablet mit stabiler Internetverbindung.

Unser Blended Learning Format ist ideal, wenn Sie berufsbegleitend die Grundlagen-Zertifizierung für ITIL® oder PRINCE2® erwerben möchten.

Mit einer Kombination aus Selbstlern- und Workshopeinheiten werden Sie verteilt über einen Zeitraum von rund 2 Monaten auf die PeopleCert®-Zertifizierung vorbereitet.

IT Service Continuity Management

In 2 Tagen zu den Grundlagen soliden IT Service Continuity Managements

Ihre Vorteile

Auch als Virtual Classroom Training verfügbar

Hochwertige Schulungsmaterialien

Starke Praxisorientierung

2150 EUR zzgl. MwSt.

Preis pro TeilnehmerIn

Keine Ergebnisse

Die eingestellten Kriterien liefern leider keine Ergebnisse.

DatumOrtPreis
20.04. - 21.04.2021
Garantietermin
Virtual Classroom

Virtual Classroom

2150 EUR zzgl. MwSt.
20.04. - 21.04.2021
Berlin

Berlin

Hotel am Borsigturm
Am Borsigturm 1
13507 Berlin

2150 EUR zzgl. MwSt.
20.04. - 21.04.2021
Hannover

Hannover

Der genaue Veranstaltungsort wird Ihnen in der Auftragsbestätigung mitgeteilt.

2150 EUR zzgl. MwSt.
20.04. - 21.04.2021
Garantietermin
Bodenheim (Mainz)

Bodenheim (Mainz)

Zentrale iTSM Group
Am Kuemmerling 21-25
55294 Bodenheim
Tel: +49 6135 9334 25

2150 EUR zzgl. MwSt.
19.10. - 20.10.2021
Garantietermin
Virtual Classroom

Virtual Classroom

2150 EUR zzgl. MwSt.
19.10. - 20.10.2021
Garantietermin
Frankfurt (Bad Vilbel)

Frankfurt (Bad Vilbel)

iTSM Group, Niederlassung Frankfurt
Konrad-Adenauer-Allee 1-11
61118 Bad Vilbel
Tel: +49 6135 9334 25

2150 EUR zzgl. MwSt.
19.10. - 20.10.2021
Hamburg

Hamburg

Der genaue Veranstaltungsort wird Ihnen in der Auftragsbestätigung mitgeteilt.

2150 EUR zzgl. MwSt.
19.10. - 20.10.2021
Düsseldorf

Düsseldorf

Der genaue Veranstaltungsort wird Ihnen in der Auftragsbestätigung mitgeteilt.

2150 EUR zzgl. MwSt.

In 2 Tagen zu den Grundlagen der Service Continuity

In unserem Praxisworkshop für IT Service Continuity Management erfahren und lernen Sie nicht nur relevante Grundlagen wie z.B. die Inhalte der Norm ISO 27031 und den entsprechenden Teil aus ITIL® kennen, sondern erhalten auch praktische Hilfestellungen zur Planung, Umsetzung und -bewältigung der Notfallvorsorge in Ihrem Unternehmen.

Der Workshopansatz bietet u.a. auch die Möglichkeit das der Trainer gezielt auf die Teilnehmer und Ihre jeweiligen Beispiele, eigenen Ansätze und Fragen tiefer eingeht. Auch besteht die Möglichkeit sich mit anderen Teilnehmern fachlich zu vernetzen oder einen individuellen Erfahrungsaustausch zu betreiben, sobald entsprechende Übungsaufgaben in kleinen Arbeitsgruppen bearbeitet werden.

Ihr Nutzen

  • Am Ende des Workshops verstehen die Teilnehmer die Notwendigkeit eines IT-Service-Continuity-Management-Systems,
  • Sie kennen die erforderlichen Schnittstellen und sind in der Lage, ein entsprechendes Projekt in ihrem Unternehmen aufzusetzen.
  • Sie können die Aufwände und die kritischen Schritte darstellen, die zu einer erfolgreichen Implementierung in Ihrem Unternehmen notwendig sind

Voraussetzungen

  • Grundwissen zur Informationstechnik und Informationssicherheit 
  • Kenntnis von Organisationsstrukturen und Prozessen in der IT
  • Projektleitungskenntnisse und/oder Führungserfahrungen sind sinnvoll
  • Bei online Teilnahme: Eigener Laptop mit Internetzugang (WLAN) und aktuellem Browser (Firefox, Chrome, Edge oder Internet Explorer) und ein Headset.

Das Training richtet sich an Business Continuity Manager (Notfall- und Krisenmanager), IT-Notfallmanager, IT-Leiter, IT-Sicherheitsbeauftragte, CSIOs, Risikomanager und Auditoren

Die Inhalte unsere IT Service Continuity Workshops

Einführung in das Basiswissen Notfallmanagement mit:

  • praxisnahen Beispielen und allgemeinen Übersicht von Notfallereignissen
  • Informationen zu regulatorischen Anforderungen, Richtlinien und Rahmenbedingungen
  • Verpflichtung der obersten Leitung
  • Vorstellung relevanter Normen
  • Vorstellung von relevanten Notfallszenarien
  • Definition und fachliche Abgrenzung zentraler Begrifflichkeiten im Notfallmanagement

Einführung in das IT-Service-Continuity-Management und seine Schnittstellen

  • ITSCM als Lifecycle
  • Beschreibung erforderlicher Rollen & Profile
  • Die Business Impact Analyse (BIA) zur Aufnahme und Dokumentation von zeitkritische Geschäftsprozessen und IT-Services
  • Das Risc Assesment (RIA)  zur systematischen Identifikation, Analyse, Bewertung und Behandlung von Risiken
  • Best Practices für eine GAP Analyse  (Soll-Ist Abgleich Notfallplanung)
  • Strategieoptionen für spezifische Notfallszenarien
  • Struktur und Aufbau einer Notfalldokumentation inklusive Geschäftsfortführungs- und Wiederanlaufplanung
  • Erstellung von Test- und Übungskonzepten
  • ITSCM Reife- / Bewertungsmodelle
  • ITSCM Implementierung (Projektphasen)

Aus der Praxis…..

  • Typische Stolpersteine bei der Einführung von ITSCM
  • 5 Erfolgskriterien für die Einführung von ITSCM
  • Klärung und offene Diskussion spezifischer Notfallthemen & Fragestellungen von Teilnehmer aus Ihrer Praxis / Ihrem Unternehmen

Unsere Methodik:

Besondere Fachthemen wie z.B. ITSCM werden grundsätzlich in einem iterativen lebendigen Workshop Format vermittelt.

Auf spezifische Fragestellungen der Teilnehmer kann fachlich und zeitlich jederzeit eingegangen werden. Nur so ist ein nachhaltiger Lernerfolg für den Teilnehmer gesichert.

Wir nutzen u.a. verschiedene Übungsaufgaben bzw. Gruppenaufgaben, um Lerninhalte aufzulockern und dessen Anwendung in der Praxis gemeinsam in der Lerngruppe zu vertiefen

Grundlagen für die Gruppenaufgaben ist ein Übungsnotfallszenario  „Ein Feuer bricht im eigenen Haus aus …“

Die Teilnehmer erstellen anhand des Ausgangszenarios  ein individuelles Notfallkonzept, das  in mehreren Schritten/Übungen vorzugsweise in 2er Gruppen erarbeitet wird.

Tagesablauf

Tag 1

9.00 Uhr -17.00 Uhr

9.00- 9.20 Uhr: Einführung / Vorstellung Trainer & Teilnehmer

9.20-12.00 Uhr: Basiswissen Notfallmanagement

12.00-13.00 Uhr: Mittagspause

13.00-17.00 Uhr:  Einführung in das IT-Service-Continuity-Management (ITSCM) und seine Schnittstellen (Teil 1)

Tag 2

9.00 Uhr -16.00 Uhr

9.00-12.00 Uhr: Einführung in das IT-Service-Continuity-Management (ITSCM) und seine Schnittstellen  (Teil 2)

12.00-13.00 Uhr: Mittagspause

13.00-15.45 Uhr:  Aus der Praxis…..

15:45-16.00 Uhr: Abschlussrunde (inkl. Feedback Teilnehmer)

Die genannten Zeiten können abweichen. Grund hierfür können z.B. kleinere Gruppen, gutes Grundverständnis zum Thema o.ä. sein. Änderungen am Zeitplan werden direkt zwischen der Teilnehmergruppe und dem Trainer abgestimmt. Hierzu gehören auch kleinere „Kaffeepausen“ (5-10 Min), die in Abstimmung mit den Teilnehmer zwischendurch regelmäßig stattfinden. 

Wie können wir Ihnen helfen?

Christine Ludwig

Account Managerin

Sichern Sie sich Ihren Termin

Zu den Terminen

Krisenmanagement App für Unternehmen

Mit unserer auf ServiceNow® basierenden Anwendung iRESC bieten wir Krisenstäben und Notfallmanagern ein Tool, um in außergewöhnlichen Situationen Risiken und Probleme zu überblicken und zu lösen.

Unsere Workflow Application vereinfacht die Meldung von Ereignissen und gibt Ihren Mitarbeitern Handlungspläne zur Krisenbewältigung an die Hand: Einfach im Handling und automatisiert in der Steuerung.

Zur Krisenmanagement App